Velotour mit Grossratskandidat:innen

Am 9. und 10. April starten die SP und GRÜNEN Imboden ihren Wahlkampf mit einer Velotour durch die Region.

Ziel ist es Themen aus der Region aufzugreifen und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Geplant sind verschiedene Stationen mit Inputs und Raum für Diskussion.

Am 9. April geht die Tour durch den Kreis Rhäzüns – Wetterfeste und Fahrradfreudige dürfen uns auf der Tour begleiten. Ansonsten kann man sich auch direkt zu den jeweiligen Treffpunkten begeben. Gestartet wird um 10:00 Uhr vor dem Denner in Rhäzüns. Dort kann die Dorfbevölkerung mit den Kandidierenden der Liste 1 in Kontakt treten. Dann geht es weiter nach Bonaduz zum Schiessstand Nulez. Treffpunkt um 11:30 Uhr. Grossratskandidat Nicolas Zogg wird einen Einblick in die Themen Ökologie, Wasserkraft und den Biber geben. Anschliessend geht es weiter zum Bahnhof Reichenau, Treffpunkt um 13:30 Uhr bei den Veloständern. Dort wird ein Vertreter von PRO VELO Graubünden etwas zur Entwicklung der Velowege in der Region und in Graubünden erzählen. Weiter geht es in den Industriepark Vial. Auf der Industriestrasse vor der Hamilton wird Grossrätin Beatrice Baselgia um 14:30 Uhr einen Input zu Industrie und Ökologie geben. Abgerundet wird der Tag ab 15.30 Uhr im Emser Restaurant Halla bei einem gemütlichen Apero.

Am 10. April startet die zweite Etappe durch den Kreis Trins. Treffpunkt um 10 Uhr in Flims auf der Ballonwiese für einen Input von Lukas Horrer, Präsident des Mieterverbandes GR zum Thema bezahlbarer Wohnraum in Graubünden mit dem Schwerpunkt Tourismusdestinationen. Anschliessend folgt die Fahrt nach Trin, Treffpunkt dann um 11:30 Uhr beim Bergwaldprojekt (Via Principala 49) für einen Input von einer Vertretung des Bergwaldprojektes. Dieser Halt wird auch genutzt für eine Mittagspause. Für Verpflegung ist gesorgt. Nächste Station ist der Dorfplatz in Tamins mit einer Diskussion um 13:30 Uhr. Thema wird die Zukunft der Infrastruktur und das Dorfleben in den Gemeinden sein. Zum Abschluss findet in Felsberg um 15 Uhr bei der Photovoltaik-Anlage Calinis (beim alten Steinbruch) ein Input und eine Diskussion mit Markus Feltscher (Verwaltungsratspräsident Rhiienergie) zum Thema Solarenergie und Energiezukunft für Graubünden statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen unsere Kandidierenden auf dieser Velotour zu begleiten oder an einzelnen Stationen mitzudiskutieren.

Für weitere Auskünfte

Julia Müller (julia.mueller@nospam-spin.ch, 079 270 13 97)

Präsidentin SP Imboden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.